Gemeinschaftspraxis für Zahnheilkunde
Dr. Tabea Kauschke und Dr. Norbert Kauschke

Telefon 05203-3323
Wellenpöhlen 14 · 33824 Werther

moderne Zahnerhaltung

 

Wurzelbehandlung

Einen Zahn funktionsfähig zu erhalten ist das Ziel, einer Wurzelbehandlung. Die Endodontie bietet mit neuesten, wissenschaftlichen Erkenntnissen hochwertige Lösungen, eigene, natürliche Zähne zu retten.
Erfolgreiche Wurzelbehandlungen sind aufwendig und stellen höchste Anforderungen an den Zahnarzt. Um auch feine Wurzelkanäle aufzufinden, arbeiten wir in unserer Praxis mit Lupenbrille und elektronischer Längenmessung. Bei der elektronischen Längenmessung (Endometrie) wird die exakte Länge des Wurzelkanals durch eine hochpräzise Widerstandsmessung ermittelt. So kann der Wurzelkanal vollständig bis in die Spitze behandelt und die Anzahl der notwendigen Röntgenaufnahmen reduziert werden (geringere Strahlenbelastung).

Im Rahmen der maschinellen Wurzelkanalbehandlung werden die Kanäle mit speziellen Instrumenten - biegsamen, rotierenden Titanfeilen - aufbereitet. Dies ermöglicht eine schonende und für den Patienten deutlich angenehmere Aufbereitung. Die Kanäle werden anschließend mit bakteriendichtem, Gewebe freundlichem, Füllmaterial verschlossen.

Für eine optimale Qualität führen wir Wurzelkanalbehandlungen unter Kofferdam (Spanngummi) durch.

Eine erfolgreiche Wurzelbehandlung erspart Patienten aufwendige Eingriffe und Folgekosten für Zahnersatz. Nur so können tiefzerstörte oder entzündete Zähne erhalten werden.

 

PolyBur

Neue HighTechBohrer ermöglichen eine selbstlimitierende Excavation (Entfernung) der Karies, d.h. die sterilen Einmalinstrumente stumpfen automatisch ab sobald sie auf ausreichend gesundes Dentin treffen. Damit können in vielen Fällen die entscheidenden ultradünnen Dentinwände an der Pulpa (Nerv) geschützt werden und eine Entfernung des Nerven durch eine Wurzelbehandlung vermieden werden.

 

Zahnfüllungen

Füllungen werden immer dann notwendig, wenn durch Karies oder Verletzungen (Trauma) Teile des Zahnes zerstört wurden.

Für die Excavation (Entfernung) der Karies stehen verschiedene Bohrer zur Auswahl. Um Ihre Zahnnerven maximal zu schonen, setzen wir standardmäßig besonders sanft excavierende, nervschonenede Bohrer aus Keramik ein.

Bei einer besonders nervnahen Karies ermöglichen neue HighTechBohrer (PolyBur) eine selbstlimitierende Excavation der Karies, d.h. die sterilen Einmalinstrumente stumpfen automatisch ab sobald sie auf ausreichend gesundes Dentin treffen. Damit können in vielen Fällen die entscheidenden ultradünnen Dentinwände an der Pulpa (Nerv) geschützt werden und eine Entfernung des Nerven durch eine Wurzelbehandlung vermieden werden.


Die Zahnüllung hat die Aufgabe, die ursprüngliche Form und Funktion des Zahnes wiederherzustellen und einer Neuentstehung von Karies vorzubeugen.
Es stehen verschiedene Materialien für Zahnfüllungen zur Verfügung. Zum einen gibt es Füllungsmaterialien, die direkt eingebracht werden, zum anderen so genannte Einlagefüllungen (Inlays), die nach Abdrucknahme in einem zahntechnischen Labor angefertigt werden.